Luftkampf

Luftkampf

Rotmilan versus Mäusebussard

Am Dienstag, den 27.April war ich wieder an meinem Lieblingsplatz um Rotmilane, mit etwas Glück Schwarzmilane, Mäusebussard und Falken zu fotografieren.
Es war ein sehr, sehr windiger Tag, dieser Dienstag und entsprechend waren, zu meiner Enttäuschung keine, oder nur sehr wenige der großen Greifvögel zu sehen. Nur Kiebitze und Turmfalken waren zu sehen.

Also habe ich mich mit den Falken und Kiebitzen begnügt. Übrigens sind letztere auch sehr schöne Vögel und unglaublich akrobatische Flieger.

Ich war bereits im Auto auf dem Weg nach Hause, als ich nur wenige hundert Meter von meinem normalen Standplatz über einem Feld, nahe einem kleinen Wäldchens einen Rotmilan im Tiefflug  entdeckte der einen anderem Vogel hinterher jagte. Reflexartig bin ich auf die Bremse getreten, habe die Kamera genommen und noch im Auto, mitten auf der Straße stehend, darauf los fotografiert. Lieder habe ich mir bei dieser Aktion unbemerkt einen Schalter am Objektiv verstellt. Deshalb sind viele der Bilder vom Luftkampf zwischen Bussard und Rotmilan nicht scharf. 

Der Grund dafür, dass der Rotmilan den Bussard so aggressiv angegriffen hat ist offensichtlich der, dass der Bussard dem Horst und damit dem Gelege des Rotmilans zu nahe gekommen ist.

Nachdem ich den verstellten Schalter am Objektiv bemerkt habe, sind mir noch einige wunderschöne Aufnahmen des Rotmilans gelungen. Dabei kam mir der Vogel einmal so nahe, dass die Naheinstellgrenze des Objektives unterschritten wurde und nicht mehr scharf stellte. Ein unglaublich intensives Erlebnis, einen wild lebenden Greifvogel mit einer Flügelspannweite von 180 cm so nahe vor seinem Gesicht zu haben! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code